Kia Ceed: Frontalkollisions-Vermeidungsassistent (FCA)-System / Beschreibung und bedienung

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung / Bremsanlage / Frontalkollisions-Vermeidungsassistent (FCA)-System / Beschreibung und bedienung

Beschreibung
Das FCA-System dient dazu, eine mögliche Kollision zu vermeiden oder die auftretenden Kräfte zu minimieren, wenn der Fahrer falsch, verzögert oder gar nicht bremst, um die Kollision zu vermeiden.
Das System erfasst die Risikofaktoren auf der Straße mit Hilfe des Frontalaufprallsensors und warnt den Fahrer. Dann wird die Notbremse aktiviert, um eine Kollision zu verhindern oder die Kollisionsgeschwindigkeit zu minimieren.
1.
Aufhebungsbedingung
Normale Deaktivierung durch Fahrer
FCA OFF
VDC 2 OFF
Deaktivierung durch Fahrer
Bei Überschreiten der max. Betriebsgeschwindigkeit.
Wenn sich der Wählhebel in R oder P befindet.
Bei halber Betätigung des Gaspedals.
Wenn die Absicht des Fahrers erkannt wird, eine Kollision zu verhindern (z.B. plötzliche Lenkbewegungen).
Deaktivierung durch Systemstörung
Radar / Kamera / ECU defekt
Wenn die zugehörigen Module und die CAN-Kommunikation Störungen aufweisen

2.
Begrenzungen
Umweltfaktoren
Raue Wetterbedingungen wie z.B. starker Regen oder Schneefall behindern das Sichtfeld des Radarsensors oder der Kamera.
Das Fahrersichtfeld ist nicht gut beleuchtet (entweder zu dunkel oder zu starke Reflexion oder zu helles Hintergrundlicht, das das Sichtfeld einschränkt)
Radar/Kamera ist verunreinigt
Einschränkungen hinsichtlich Kamera- und Radarerfassung
Das Fahrzeug taucht plötzlich (von außerhalb des Sichtfelds) auf).
Das in Vorwärtsrichtung befindliche Fahrzeug ist für die Erfassung zu klein (beispielsweise ein Motorrad oder Fahrrad usw.).
Die Schlussleuchten des vorausfahrenden Fahrzeugs sind nicht ordnungsgemäß eingeschaltet.
Das in Vorwärtsrichtung befindliche Fahrzeug fährt auf das eigene Fahrzeug zu oder setzt zurück
Der Fußgänger wird nicht vollständig vom System erkannt, wenn sich der Fußgänger beispielsweise bückt bzw. nicht vollständig aufrecht geht.
Der Fußgänger trägt Kleidung, die sich kaum vom Hintergrund abhebt, wodurch das System Schwierigkeiten hat, diesen zu erkennen.
Die Außenbeleuchtung ist zu hell (z.B. beim Fahren in hellem bzw. grellem Sonnenlicht) oder zu dunkel (z.B. beim Fahren auf einer dunklen Landstraße bei Nacht).
Der Fußgänger bewegt sich sehr schnell oder taucht plötzlich im Erfassungsbereich der Kamera auf.

ARBEITSWEISE
1.
Basisspezifikation (Kamera vorne betätigt)

※ Der angezeigte Wert ändert sich in Abhängigkeit von der Fahrzeuggeschwindigkeit.
Schritt 1 : Der visuelle Alarm (Display) und eine verbale Meldung werden ausgegeben, wenn eine Gefahr erkannt wird.
Schritt 2 : Motordrehmoment wird reduziert und das FCA aktiviert, wenn die Gefahr für eine Kollision hoch ist.
Schritt 3 : Aktivierung der Notfallbremse bei bevorstehender Kollision.
Nach dem Anhalten des Fahrzeugs : Bremse für eine bestimmte Zeit treten, dann Bremspedal loslassen.
  
Die Bremskraft wird entsprechend der aktuellen Gefahrenstufe für eine Kollision gewählt, dann aber sofort gelöst, wenn eine Aktion des Fahrers zur Verhinderung einer Kollision erkannt wird.
1)
Bei Überschreiten der max. Betriebsgeschwindigkeit.
2)
Wenn die Absicht des Fahrers erkannt wird, eine Kollision zu verhindern (z.B. plötzliche Lenkbewegungen).
3)
Wenn sich der Wählhebel in R oder P befindet.
4)
Bei halber Betätigung des Gaspedals.
  
1)
Bei einer Geschwindigkeit von 60km/h - 160km/h oder mehr geht das System nicht zu Schritt 3 des Notfallbremsvorgangs.
– Vollautomatische Bremse ist nicht verfügbar.
2)
Bei einer Geschwindigkeit von 60km/h oder mehr geht das System nicht zu Schritt 3 des Notfallbremsvorgangs.
- Je nach den vorliegenden Straßenverhältnissen besteht jedoch die Gefahr einer Kollision.
3)
Versatz muss unter 50% liegen.
4)
Das FCA-System funktioniert nicht bei rückwärts fahrenden Fahrzeugen.
  
Versatz: Grad der Nicht-Überlappung zwischen dem vorausfahrenden und dem eigenen Fahrzeug
1)
Versatz 0%:

2)
Versatz 100%:

2.
[Wenn die intelligente Geschwindigkeitsregelung gleichzeitig betätigt wird (Radar vorne hinzugefügt)

Der angezeigte Wert ändert sich in Abhängigkeit von der Fahrzeuggeschwindigkeit.
Schritt 1 : Der visuelle Alarm (Display) und eine verbale Meldung werden ausgegeben, wenn eine Gefahr erkannt wird.
Schritt 2 : Motordrehmoment wird reduziert und das FCA aktiviert, wenn die Gefahr für eine Kollision hoch ist.
Schritt 3 : Aktivierung der Notfallbremse bei bevorstehender Kollision.
Nach dem Anhalten des Fahrzeugs : Bremse für eine bestimmte Zeit treten, dann Bremspedal loslassen.
  
Die Bremskraft wird entsprechend der aktuellen Gefahrenstufe für eine Kollision gewählt, dann aber sofort gelöst, wenn eine Aktion des Fahrers zur Verhinderung einer Kollision erkannt wird.
1)
Bei Überschreiten der max. Betriebsgeschwindigkeit.
2)
Wenn die Absicht des Fahrers erkannt wird, eine Kollision zu verhindern (z.B. plötzliche Lenkbewegungen).
3)
Wenn sich der Wählhebel in R oder P befindet.
4)
Bei halber Betätigung des Gaspedals.
  
1)
Bei einer Geschwindigkeit von 85km/h - 160km/h oder mehr geht das System nicht zu Schritt 2 des Notfallbremsvorgangs.
– Vollautomatische Bremse ist nicht verfügbar.
2)
Bei einer Geschwindigkeit von 85km/h oder mehr geht das System nicht zu Schritt 3 des Notfallbremsvorgangs.
- Je nach den vorliegenden Straßenverhältnissen besteht jedoch die Gefahr einer Kollision.
- Je nach den vorliegenden Umgebungsbedingungen kann eine Teilbremsung erfolgen.
- Bei vor dem Fahrzeug geparkten Fahrzeugen erfolgt eine Vollbremsung in Stufe 3 nach erfolgter Warnung nur, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit unter 75 km/h liegt.
Bis zu Stufe 2 wird durchgeführt, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit über 75 km/h liegt.
- Bei Fußgängern und Radfahrern erfolgt eine Vollbremsung in Stufe 3 nach erfolgter Warnung nur, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit unter 65 km/h liegt.
Bis zu Stufe 1 wird durchgeführt, wenn die Fahrzeuggeschwindigkeit über 65 km/h liegt.
3)
Versatz muss unter 50% liegen.
4)
Das FCA-System funktioniert nicht bei rückwärts fahrenden Fahrzeugen.
  
Versatz: Grad der Nicht-Überlappung zwischen dem vorausfahrenden und dem eigenen Fahrzeug
1)
Versatz 0%:

2)
Versatz 100%:

Frontalkollisions-Vermeidungsassistent (FCA)-System
...

FCA-Radar / Schematische darstellungen
Schaltplan ...

Kia Ceed Andere Informationen:

Kia Ceed (CD) Bedienungsanleitung: Scheinwerfer (Fernlicht), Austausch der Glühlampe (Scheinwerfer Typ A,B)


1. Öffnen Sie die Motorhaube. 2. Bauen Sie die Abdeckung der Scheinwerferglühlampe ab, indem Sie sie gegen den Uhrzeigersinn drehen. 3. Entfernen Sie die Leuchtmittelfassung aus der Scheinwerferbaugruppe, indem Sie die Leuchtmittelfassung nach links drehen, bis die Nasen der Leuchtmittelfassung ...

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung: Ausgleichsbehälter / Reparaturverfahren


Ein- und Ausbau. 1. Kühlmittel ablassen. (Siehe Kühlsystem - "Kühlmittel") 2. Ausgleichsbehälter ausbauen. (1) Überlaufschlauch (A) abziehen. (2) ...

Copyright © www.kceedde.com 2018-2022