Kia Ceed: Motorschmierung / Motoröl / Reparaturverfahren

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung / Motormechanik / Motorschmierung / Motoröl / Reparaturverfahren

Aus- und Einbau des Motoröls und Filters
  
Anhaltender und wiederholter Hautkontakt mit Motoröl führt zu Irritationen der Haut. In gebrauchtem Motoröl befinden sich zusätzlich Substanzen, die bei dauerhaftem Kontakt zu Hauterkrankungen führen könnten.
Darauf achten, dass Dauer und Häufigkeit des Hautkontakts mit gebrauchtem Motoröl so gering wie möglich gehalten wird. Schutzkleidung und Handschuhe tragen. Hände nach der Arbeit sorgfältig mit Wasser und Seife oder mit geeigneten Handreinigungsmitteln reinigen, um gebrauchtes Motoröl von der Haut zu entfernen. Hände nicht mit Benzin, Verdünnung oder Lösungsmitteln reinigen.
Altöl entsprechend der örtlichen Bestimmungen sammeln und entsorgen.
1.
Motoröl ablassen.
(1)
Öleinfülldeckel abnehmen.
(2)
Ölablassschraube (A) lösen und danach das Motoröl in einen geeigneten Behälter ablassen.

(3)
Ölablassschraube reinigen und mit neuem Dichtring einschrauben.
Anzugsdrehmoment:
34,3 ~ 44,1 Nm (3,5 ~ 4,5 kgm)
2.
lfilter ersetzen.
(1)
Den Ölfilter (A) mit Spezialwerkzeug (09263-2E000) ausbauen.
(2)
Anlagefläche des Ölfilters reinigen und prüfen.
(3)
Anhand der Teile-Nummer prüfen und sicherstellen, dass der neue Ölfilter für den jeweiligen Motor vorgesehen ist.
(4)
Sauberes Motoröl auf den neuen Ölfilter auftragen.
(5)
Ölfilter leicht aufschrauben und festziehen, bis der Dichtring den Dichtsitz berührt.
(6)
Mit dem folgenden Anzugsdrehmoment anziehen.
Anzugsdrehmoment:
11,8 ~ 15,7 Nm (1,2 ~ 1,6 kgm)

3.
Nach dem Ausbau der Ölstandsanzeige neues Motoröl auffüllen.
Kapazität
Gesamt: 4,5 L
Ölwanne: 3,8 L
Ablassen und auffüllen mit Ölfilter : 4,2 L
4.
Öleinfülldeckel anbauen.
5.
Motor laufen lassen und auf austretendes Motoröl prüfen.
6.
Motorölstand abschließend nochmals prüfen.
7.
Für Einzelheiten zur korrekten Vorgehensweise zum rückstellen des Wartungsintervalls auf den empfohlenen Kilometerstand siehe den Abschnitt zum Wartungsmodus in der Betriebsanleitung (falls vorhanden).
PRÜFUNG
1.
Qualität des Motoröls prüfen.
Motoröl auf Alterung, aufgenommenes Wasser, Verfärbung und Verdünnung prüfen.
Wenn die Qualität erkennbar schlecht ist, Motoröl wechseln.
2.
Motorölstand prüfen.
Motor fünf Minuten lang warmlaufen lassen, dann Motor abstellen und Ölstand prüfen. Der Ölstand muss sich zwischen den Messstabmarkierungen "L" und "F" befinden.
Wenn der lstand zu gering ist, auf lverlust prüfen und danach l bis zur Messstabmarkierung 'F' auffüllen.
Auswahl des Motoröls
Empfehlung
- Für Europa:
API SN & ACEA C2 / 0W-30
- Für allgemeinen Export:
ACEA A5/B5 / 5W-30
Zulässige Motorölklasse
- API SL oder höher
- ILSAC GF-3 oder höher
- Klase ACEA A3/B3 oder A3/B4 oder höherwertiger
Zulässige SAE-Viskosität

  
Für alle Fahrzustände, optimale Leistung und maximale Sicherheit nur Motoröle verwenden, die folgende Bedingungen erfüllen:
1)
Bedingungen der API-, ILSAC- oder ACEA-Klassifikation erfüllen.
2)
SAE-Viskositätsbereich entsprechend der zu erwartenden Außentemperaturen wählen.
3)
Schmierstoffe, die weder SAE-Viskositätsgrade noch eine API-, ILSAC-, ACEA-Klassifikation besitzen, dürfen nicht verwendet werden.
Motorschmierung
...

Ölpumpe / Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Motorblock 2. Überdruckfeder 3. Überdruckstopfen 4. Außenrotor 5. Servolenkpumpe 6. Überdruckkolben ...

Kia Ceed Andere Informationen:

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung: Sitzverstellmotor / Reparaturverfahren


PRÜFUNG 1. Batteriemassekabel abklemmen. 2. Den Sitz ausbauen und anschließend den Motorstecker abziehen. A: Vorderer Höhenverstellmotor B: Verschiebemotor C: Höhenverstellmotor hinten ...

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung: Heizungskasten / Bauteile und bauteile-Übersicht


BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Heizungseinheit Bauteile 1. Wärmetauscherabdeckung 2. Wärmetauscher 3. PTC-Heizung [Diesel] 4. PTC-Heizung [Benzin] 5. Modus-Stellantrieb 6. Luftkanalsensor 7. Temperatu ...

Copyright © www.kceedde.com 2018-2021