Kia Ceed: Achsschenkel / Reparaturverfahren

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung / Antriebswellen und Achsen / Achsschenkel / Reparaturverfahren

Ein- und Ausbau.
1.
Minuspol von der Batterie abklemmen.
2.
Vorderrad und Reifen entfernen.
(Siehe Radaufhängung - "Rad")
3.
Vorderen Raddrehzahlsensor (A) ausbauen.
Anzugsdrehmoment.
6,9 - 10,8 Nm (0,7 - 1,1 kgm)

4.
Den vorderen Bremssattel abbauen.
(Siehe Kapitel BR - "Scheibenbremse vorn")
5.
Spurstangenkugelgelenk mit Spezialwerkzeug (09568-1S100) vom Achsschenkel trennen.
(1)
Splint (A) entfernen.
(2)
Kronenmutter (B) entfernen.
Anzugsdrehmoment.
34,3 ~ 44,1 Nm (3,5 ~ 4,5 kgm)

(3)
Spurstangenkugelgelenk mit Spezialwerkzeug (09568-1S100) vom Achsschenkel trennen.

6.
Unteren Tragarm mit Spezialwerkzeug SST (09568-1S100) vom Achsschenkel abbauen.
(1)
Mutter (A) des unteren Tragarms lösen.
Anzugsdrehmoment.
58,8 ~ 70,6 Nm (6,0 ~ 7,2 kgm)

(2)
Unteren Tragarm mit Spezialwerkzeug SST (09568-1S100) vom Achsschenkel abbauen.

  
Beim Verwenden des Spezialwerkzeugs darauf achten, die Staubabdeckung des unteren Kugelgelenks nicht zu beschädigen.
Das Spezialwerkzeug am Fahrzeug befestigt lassen, da beim Ausbau des unteren Kugelgelenks Verletzungsgefahr besteht, wenn das Spezialwerkzeug herunterfällt.
Unbedingt das Spezialwerkzeug verwenden, da umliegende Teile beim Ausbau des unteren Kugelgelenks mit einem normalen Werkzeug beschädigt werden können.
7.
Durch Hämmern auf einen Meißel die Verstemmung der Antriebswellen-Sicherungsmutter lösen.

  
Falls ein Schraubengewinde (A) am Ende der Mutter vorhanden ist, die Verstemmung mit einem Meißel lösen und dann die Mutter lösen, um eine Beschädigung des Antriebswellen-Schraubengewindes zu verhindern.

8.
Verstemmmutter (A) von der Vorderachse lösen.
Anzugsdrehmoment:
274,6 ~ 294,2 Nm (28.0 ~ 30.0 Kgm)

  
Sicherungsmutter der Antriebswelle durch neue Mutter ersetzen. Beim Ersetzen der Sicherungsmutter der Antriebswelle eine Mutter mit Schraubengewinde (A) am Ende verwenden.

Die Antriebswellen-Sicherungsnabenmutter auf das vorgegebene Antriebsdrehmoment festziehen und mit Hammer und Meißel verstemmen.
Falls zwei Keilbahnen vorhanden sind, den Vorgang an beiden Bahnen durchführen.
Verstemmtiefe (A):1,5mm

9.
Mit dem Spezialwerkzeug (09517-4E000) die Antriebswelle von der Radnabe trennen.

10.
Schraube lösen und dann die vordere Bremsscheibe (A) entfernen.
Anzugsdrehmoment.
4,9 - 5,9 Nm (0,5 - 0,6 kgm)

11.
Befestigungsschrauben und -muttern des vorderen Federbeins lösen.
Anzugsdrehmoment.
156,9 ~ 176,5 Nm (16,0 ~ 18,0 kgm)

12.
Achsschenkel (A) entfernen.

  
Darauf achten, die Stabilisator-Aufhängungsmanschetten und die Kugelgelenkmanschetten nicht zu beschädigen.
13.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
14.
Vordere Ausrichtung überprüfen.
(Siehe Radaufhängung - "Radeinstellung")
ZERLEGUNG
1.
Nabenlager (A) vom Achsschenkel entfernen.
Anzugsdrehmoment.
88,3 ~ 107,9 Nm (9,0 ~ 11,0 kgm)

2.
Staubabdeckung (A) vom Achsschenkel entfernen.
Anzugsdrehmoment.
6,9 - 10,8 Nm (0,7 - 1,1 kgm)

3.
In der umgekehrten Reihenfolge zusammenbauen und Hinweise zum Zusammenbau beachten.
PRÜFUNG
1.
Nabe auf Rissbildung und Verzahnungen auf Verschleiß prüfen.
2.
Bremsscheibe auf Riefen und Beschädigung prüfen.
3.
Achsschenkel auf Rissbildung prüfen.
4.
Lager auf Rissbildung oder Beschädigung prüfen.
Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Scheibe Vorderradbremse 2. Vorderradnabenlager 3. Gelenkmanschette 4. Achsschenkel ...

Baugruppe Antriebswelle
...

Kia Ceed Andere Informationen:

Kia Ceed (CD) Bedienungsanleitung: Lackpflege


Fahrzeugwäsche Waschen Sie Ihr Fahrzeug mindestens einmal monatlich gründlich mit lauwarmem oder kaltem Wasser, um es vor Korrosion und Umwelteinflüssen zu schützen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug auch abseits befestigter Straßen einsetzen, sollten Sie es nach jeder Geländefahrt waschen. Achten Sie b ...

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung: Kupplungsnehmerzylinder / Reparaturverfahren


Ausbau [Benzin 1,0 T-GDI / 1,4 / 1,6] 1. Bremsflüssigkeit über die Entlüfterschraube (A) ablassen.    Bremsflüssigkeit nicht an den Fahrzeuglack gel ...

Copyright © www.kceedde.com 2018-2022