Kia Ceed: Tempomat-System Smart / Allgemeine sicherheitsinformationen und vorsichtshinweise

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung / Motorelektrik / Tempomat-System Smart / Allgemeine sicherheitsinformationen und vorsichtshinweise

Allgemeine Sicherheitsinformationen und Vorsichtshinweise
In folgenden Situationen beim Fahren mit Tempomat Smart vorsichtig vorgehen.
  
Aufgrund von Straßen- und Verkehrsbedingungen kann Tempomat Smart Einschränkungen beim Erkennen des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug unterliegen.
In Kurven oder Steigungen/Gefällen
In Kurven oder an Steigungen/Gefällen erkennt Tempomat Smart möglicherweise nicht, dass ein Fahrzeug in der zur Zeit befahrenen Spur fährt, dann beschleunigt das Fahrzeug direkt auf die eingestellte Geschwindigkeit. Wird ein vorausfahrendes Fahrzeug erkannt, kann die Geschwindigkeit auch abrupt abgebremst werden. Eine geeignete Geschwindigkeit für Kurven oder Steigungen/Gefälle wählen und die Geschwindigkeit bei Bedarf durch Betätigen des Bremspedals anpassen.

Die Fahrzeuggeschwindigkeit kann aufgrund eines Fahrzeugs in der benachbarten Fahrspur verringert werden. Das Gaspedal betätigen und eine geeignete Geschwindigkeit wählen. Prüfen, ob die Straßenbedingungen die Geschwindigkeit zulassen.

Spurwechsel
Ein Fahrzeug, das von der benachbarten Fahrspur auf die zur Zeit befahrene Spur wechselt, kann vom Sensor erst erkannt werden, wenn es in die Sensor-Erfassungsreichweite gelangt.
Trotzdem immer aufmerksam bleiben, da ein Fahrzeug, das plötzlich auf die eigene Fahrspur wechselt, zu spät vom Sensor erkannt werden könnte.
Ist das in die Fahrspur wechselnde Fahrzeug langsamer als das eigene Fahrzeug, kann die Geschwindigkeit verringert werden, um den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten.
Fährt das in die Fahrspur wechselnde Fahrzeug schneller als das eigene Fahrzeug, wird die gewählte Geschwindigkeit beibehalten, selbst wenn das Fahrzeug in die Sensor-Erfassungsreichweite gelangt.

Fahrzeugerkennung
Aber auch, wenn sich ein Fahrzeug in derselben Spur befindet, kann es nicht erfasst werden, wenn es sich außerhalb des Erfassungsbereichs des Sensors befindet.
1) Kleinfahrzeug wie z.B. Motorrad, Fahrrad oder ähnliches
2) Seitlich versetztes Fahrzeug
3) Langsam fahrendes oder plötzlich bremsendes Fahrzeug
4) Haltendes Fahrzeug
5) Fahrzeug mit kleinem Heckprofil wie z.B. ein unbeladener Anhänger

In der folgenden Situation kann das vorausfahrende Fahrzeug nicht korrekt erkannt werden, also sollte die Fahrzeuggeschwindigkeit durch Betätigen der Bremse oder des Gaspedals entsprechend angepasst werden.
1) Wenn sich das Fahrzeug aufgrund einer Überladung im Kofferraum nach hinten neigt
2) Bei Kurvenfahrt
3) Beim Fahren auf eine Seite der Fahrspur
4) Beim Fahren auf schmalen Straßen oder in Kurven
Bleibt Tempomat Smart aktiviert (Anzeige CRUISE leuchtet) kann die Funktion versehentlich eingeschaltet werden. Tempomat Smart deaktiviert lassen (Anzeige CRUISE ist ausgeschaltet), wenn die Funktion nicht benötigt wird, um ein versehentliches Einstellen der Geschwindigkeit zu vermeiden.
Beim Einstellen des Tempomats Geschwindigkeitsbeschränkungen berücksichtigen.
Nur bei Autobahnfahrten mit guter Witterung den Tempomat Smart verwenden. Der Smart-Tempomat sollte nicht verwendet werden, wenn es die Sicherheitslage nicht erlaubt, das Fahrzeug auf einer konstanten Geschwindigkeit zu halten, so z.B. bei starkem oder sich schnell veränderndem Verkehr oder auf rutschigen (regennassen, vereisten oder schneebedeckten) oder kurvigen Straßen, an steilen Steigungen oder starken Gefällen.
Bei Verwendung des Tempomat Smart insbesondere auf die Fahrbedingungen achten.
Das Fahrzeug kann nicht mit dem Tempomat Smart gestoppt werden. Im Notfall die Bremsen betätigen.
Je nach Straßenbedingungen und Fahrzeuggeschwindigkeit einen ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten. Ist der Abstand beim Fahren mit hoher Geschwindigkeit zu nah, ist dies gefährlich.
Tempomat Smart kann keine haltenden Fahrzeuge, Fußgänger oder entgegenkommende Fahrzeuge erkennen. Immer vorausschauend fahren, um unerwartete oder plötzlich auftretende Situationen zu vermeiden.
Tempomat Smart ist nicht als Ersatz für sicheres Fahrverhalten anzusehen, ist ist nur eine Unterstützugnsfunktion. Es liegt in der Verantwortung des Fahrers, die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug immer zu prüfen.
Wenn vorausfahrende Fahrzeuge häufig die Spur wechseln, kann dies zu verzögerten Systemreaktionen führen oder zu einer Systemreaktion für ein Fahrzeug, welches sich tatsächlich in der benachbarten Fahrspur befindet. Immer vorausschauend fahren, um unerwartete oder plötzlich auftretende Situationen zu vermeiden.
Ihr Fahrzeug kann beschleunigen, wenn ein vorausfahrendes Fahrzeug verschwindet. Wenn die Warnung erfolgt, dass kein vorausfahrendes Fahrzeug erfasst werden kann, sehr aufmerksam fahren.

Wenn die Fahrzeug stehen und das vorausfahrende Fahrt die Fahrspur wechselt, beim Anfahren besonders aufmerksam sein, da das System das haltende Fahrzeug voraus möglicherweise nicht erfasst.

Immer auf Fußgänger achten, wenn das Fahrzeug einen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hält.

Immer auf Fahrzeuge achten, die höher sind oder auf Fahrzeug, deren Ladung nach hinten übersteht.

Tempomat-System Smart
...

Beschreibung und bedienung
Beschreibung Der Smart-Tempomat ermöglicht dem Fahrer die Programmierung der Fahrzeuggeschwindigkeit und des Abstands durch Erfassen des vorausfahrenden Fahrzeugs, ohne Bremspedal ...

Kia Ceed Andere Informationen:

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung: Heckklappeneinheit / Bauteile und bauteile-Übersicht


BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Heckklappe ...

Kia Ceed (CD) Bedienungsanleitung: Heckklappe öffnen


Die Heckklappe wird zusammen mit den Türen ver- und entriegelt, wenn die Türen mit der Fernbedienung (oder dem Smart-Key) oder dem zentralen Türschlossschalter ver- oder entriegelt werden. Um die entriegelte Heckklappe zu öffnen, drücken Sie den Handgriff und heben Sie die Heckklappe ...

Copyright © www.kceedde.com 2018-2021