Kia Ceed: Motorsteuersystem / Elektrischer Bypassventil-Stellantrieb (EWGA) / Reparaturverfahren

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung / Motorsteuerung/Kraftstoffsystem / Motorsteuersystem / Elektrischer Bypassventil-Stellantrieb (EWGA) / Reparaturverfahren

Ein- und Ausbau.
1.
Zündung ausschalten und Batterieminuspol (-) abklemmen.
2.
Motorabdeckung abbauen.
(Siehe Motor und Getriebe - "Motorabdeckung")
3.
Luftkanal und Luftfiltergehäuse ausbauen.
(Siehe Ansaug- und Abgassystem - "Luftfilter")
4.
Ladeluftkühler-Einlassschlauch und -leitung ausbauen.
(1)
Ladeluftkühler-Einlassschlauch (A) vom Turbolader abziehen.
Anzugsdrehmoment:
4,9 ~ 6,9 Nm (0,5 ~ 0,7 kgm)

  
Es ist erlaubt Reinigungsmittel oder Alkohol auf die Verbindungsflächen des Schlauchs und der Leitung aufzutragen. Das Auftragen von Öl ist jedoch verboten.
Die Rille des Schlauchs muss auf den Überstand des Rohrs und des Turboladers ausgerichtet werden.
Die Schelle muss an der Positionsmarke des Schlauchs angebracht werden und darf nicht über diese Marke hinausragen.
Durch entsprechendes Anziehen die Kappe der Drehmomentsteuerung lösen. Wenn die Kappe der Drehmomentsteuerung schon ausgebaut wurde, die Schraube mit dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment anziehen.
(2)
Ladeluftkühler-Einlassschlauch (A) vom Ladeluftkühler abziehen.
Anzugsdrehmoment:
4,9 ~ 6,9 Nm (0,5 ~ 0,7 kgm)
(3)
Ladeluftkühler-Einlassleitung (B) ausbauen.
Anzugsdrehmoment:
18,6 ~ 23,5 Nm (1,9 ~ 2,4 kgm)

  
Es ist erlaubt Reinigungsmittel oder Alkohol auf die Verbindungsflächen des Schlauchs und der Leitung aufzutragen. Das Auftragen von Öl ist jedoch verboten.
Die Markierung des Schlauchs muss auf den Rohranschlag ausgerichtet werden.
Die Schelle muss an der Positionsmarke des Schlauchs angebracht werden und darf nicht über diese Marke hinausragen.
Durch entsprechendes Anziehen die Kappe der Drehmomentsteuerung lösen. Wenn die Kappe der Drehmomentsteuerung schon ausgebaut wurde, die Schraube mit dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment anziehen.
5.
Steckverbinder und Kabelstrangschellen sowie Kabelschutz vom Abgaskrümmer abnehmen.

6.
Lambdasonde (A) entfernen.
Anzugsdrehmoment:
39,2 ~ 49,1 Nm (4,0 ~ 5,0 kgm)

7.
Hitzeschutzblech (A) des Abgaskrümmers ausbauen.
Anzugsdrehmoment:
9,8 ~ 11,8 Nm (1,0 ~ 1,2 kgm)

8.
Wasserablassleitung (A) des Turboladers und Halterung (B) des Kabelsteckverbinders entfernen.
Anzugsdrehmoment:
Schrauben: 9,8 ~ 11,8 Nm (1,0 ~ 1,2 kgm)
Hohlschraube : 26,5 - 32,4 Nm (2,7 - 3,3 kgm)

9.
Die Halterung (A) des Aufwärmkatalysators (WCC) ausbauen.
Anzugsdrehmoment:
18,6 ~ 23,5 Nm (1,9 ~ 2,4 kgm)

10.
Hitzeschutzblech (A) der Antriebswelle abbauen.
Anzugsdrehmoment:
19,6 ~ 29,4 Nm (2,0 ~ 3,0 kgm)

11.
Die Stützstrebe (A) des Aufwärmkatalysators (WCC) ausbauen.
Anzugsdrehmoment:
39,2 ~ 44,1 Nm (4,0 ~ 4,5 kgm)

12.
Aufwärmkatalysator (WCC) (A) entfernen.
Anzugsdrehmoment:
49,0 ~ 63,7 Nm (5,0 ~ 6,5 kgm)

13.
EWGA- Steckverbinder (A) abziehen.

14.
Wellengestänge (B) nach Abnehmen des C-Rings (A) ausbauen.

15.
Schrauben (A) losen und EWGA ausbauen.
Befestigungsschraube des elektrischen Bypass-Stellantriebs (EWGA):
9,0 ~ 11,0 Nm (0,9 ~ 1,1 kgm)

16.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
EINSTELLUNG
[Ablaufdiagramm zur Spurstangeneinstellung]

1.
Sicherstellen, dass der Bypass-Turbolader für die Arbeiten ausreichend abgekühlt ist. [Kühlmitteltemperatur 25 ºC darunter]
2.
Zündung ausschalten.
3.
Das Diagnosegerät an den Diagnosesteckverbinder (16-polig) unten am Armaturenbrett auf der Fahrerseite anschließen.
4.
Zündung einschalten.
  
Motor nicht anlassen.
5.
VIN oder Fahrzeug auf dem Startbildschirm auswählen.
6.
Nach Auswahl der Fahrzeugdaten (Fahrzeugmodell, Baujahr, Motortyp) oder nach Eingabe der VIN-Nummer das Menü "Engine Control" auswählen.
7.
Das Menü "Momentane Daten" anwählen und dann den "Anpassungswert für den unteren mechanischen Anschlag des EWGA" prüfen.
Vorgegebener Spannungswert:3,7 - 3,9 V
8.
Liegt der gemessene Spannungswert nicht innerhalb des vorgegebenen Bereichs, die Stangenlänge des EWGA anpassen. Ist dies nicht der Fall, sind zusätzliche Verfahren notwendig.
(1)
Sicherungsmutter am Spurstangenkopf (A) und C-Ring (B) lösen.
(2)
Das Stangenende (C) durch Drehen im Uhrzeigersinn (D) oder entgegen dem Uhrzeigersinn einstellen, um die Spezifikation zu erfüllen.
Ausgangsspannung>3,9 V
: im Uhrzeigersinn (D) drehen.
Bei Sensorausgangsspannung < 3,7 V
: Entgegen dem Uhrzeigersinn (D) drehen
Drehwinkel
Änderungsniveau des Anpasswertes (V)
0,5 Umdrehung (180°)
0.05 - 0.10
1 Umdrehung (360°)
0.10 - 0.20

9.
Spurstangenkopf (C) provisorisch am Turboladerhebel (D) anbringen. Die Sicherungsmutter des Spurspangenkopfes (A) dabei nicht anziehen.
10.
Die Zündung 5 Mal ein-/ausschalten. Nach dem Ein-/Ausschalten jeweils 5 s warten.
  
Die Zündung wiederholt ein-/ausschalten, bis der Änderungswert von "Adaption value for the lower mechancal stop of EWGA" innerhalb von 0,05 V liegt.
Max. Änderungsniveau des Anpassungswertes bei einmaligem Ein- bzw. Ausschalten der Zündung:Max. ± 0,05 V
11.
Liegt der gemessene Spannungswert nicht innerhalb des vorgegebenen Bereichs, die Schritte 8 - 10 wiederholen, bis der Spannungswert innerhalb des vorgegebenen Bereichs liegt.
Vorgegebener Spannungswert:3,7 - 3,9 V
12.
Sicherstellen, dass "Adaption value for the lower mechancal stop of EWGA" innerhalb des vorgegebenen Spannungsbereichs liegt.
13.
Liegt der Spannungswert innerhalb des vorgegebenen Bereichs, den Turboladerhebel (D) und den Spurstangenkopf (C) einbauen.
14.
Sicherungsmutter (A) des Spurstangenkopfs anziehen. Die diesem Zeitpunkt müssen Turboladerhebelseite (D) und Spurstangenkopfseite parallel sein.
Anzugsdrehmoment
4,8 - 7,6 Nm (0,4 - 0,7 kgm)
15.
Den C-Ring (B) montieren.

Elektrischer Bypassventil-Stellantrieb (EWGA) / Schematische darstellungen
Schaltplan KABELSTECKER ...

RCV-Steuermagnetventil / Technische daten
SPEZIFIKATION RCV-Steuermagnetventil Pos. SPEZIFIKATION Spulenwiderstand [Ω] 28,3 ~ 31,1 [20°C] Stift ...

Kia Ceed Andere Informationen:

Kia Ceed (CD) Bedienungsanleitung: Das Sicherheitsgurtsystem


WARNUNG Um den maximalen Schutz durch das Rückhaltesystem zu erlangen, müssen die Sicherheitsgurte während der Fahrt immer angelegt sein. Sicherheitsgurte sind am effektivsten, wenn sich die Sitzlehnen in aufrechter Stellung befinden. Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren müssen immer ...

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung: Verstärker / Reparaturverfahren


PRÜFUNG    • Der externe Verstärker erzeugt Warn- und Hinweisgeräusche hinsichtlich Motorstart und Fahrbetrieb. • Beim Ersetzen ...

Copyright © www.kceedde.com 2018-2021