Kia Ceed: Motormechanik / Fehlersuche

Kia Ceed (CD) Reparaturanleitung / Motormechanik / Fehlersuche

Fehlersuche
Problem
Mögliche Ursache
Maßnahme
Fehlzündungen mit ungewöhnlichen Geräuschen aus dem unteren Teil des Motors.
Kurbelwellenlager verschlissen.
Lose oder beschädigte Anlasserscheibe.
Kurbelwelle und Lager nach Bedarf ersetzen.
Bei Bedarf Anlasserscheibe reparieren oder ersetzen.
Kolbenringe verschlissen.
(Ölverbrauch kann, muss aber nicht die Ursache der Fehlzündungen sein.)
Auf unzureichenden Kompressionsdruck prüfen. Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Kurbelwellendrucklager verschlissen.
Kurbelwelle und Lager nach Bedarf ersetzen.
Fehlzündungen mit ungewöhnlicher Geräuschentwicklung vom Ventiltrieb.
Festsitzende Ventile.
(Kohleablagerungen auf Ventilschaft)
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Übermässig verschlissene oder falsch montierte Steuerkette.
Steuerkette und Ritzel nach Bedarf ersetzen.
Nocken der Nockenwelle verschlissen.
Nockenwelle und Ventilstößel ersetzen.
HLA-Schwamm
Den Motor 15 Minuten mit 2.500 ~ 3.000 1/min laufen lassen.
Verschwindet es nicht, siehe Zylinderkopf in dieser Kapitel.
Fehlzündung mit Kühlmittelverbrauch.
Fehlerhafte Zylinderkopfdichtung und/oder Starter oder andere Schäden am Zylinderkopf und Motorblock-Kühlsystem.
Der Kühlmittelverbrauch kann (muss aber nicht) zur Überhitzung des Motors führen.
Zylinderkopf und Motorblock auf Beschädigung der Kühlmittelkanäle prüfen. Zylinderkopfdichtung auf Beschädigung prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Fehlzündung mit übermäßigem lverbrauch.
Verschleiß an Ventilen, Ventilführungen und/oder Ventilschaftdichtungen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Kolbenringe verschlissen.
(Ölverbrauch kann, muss aber nicht die Ursache der Fehlzündungen sein.)
Auf unzureichenden Kompressionsdruck prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Nach dem Anlassen für einige Sekunden ungewöhnliche Motorgeräusche.
Falsche Ölviskosität.
Motoröl ablassen.
Motoröl mit spezifizierter Viskosität auffüllen.
Kurbelwellendrucklager verschlissen.
Drucklager und Kurbelwelle prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Ungewöhnliche Geräusche im oberen Teil des Motors - unabhängig von der Motordrehzahl.
Öldruck zu gering.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Ventilfeder gebrochen.
Ventilfeder ersetzen.
Ventilstößel verschlissen oder verunreinigt.
Ventilstößel ersetzen.
Gelängte oder gerissene Steuerkette und/oder Zähne des Kettenrads beschädigt.
Steuerkette und Kettenräder ersetzen.
Kettenspanner verschlissen (falls vorhanden).
Kettenspanner bei Bedarf ersetzen.
Nocken der Nockenwelle verschlissen.
Nockenwellen (Nocken) prüfen.
Nockenwellen und Ventilstößel bei Bedarf ersetzen.
Ventilführungen oder Ventilschäfte verschlissen.
Ventile und Ventilführungen prüfen und nach Bedarf instand setzen.
Festsitzende Ventile. Kohleablagerungen auf Ventilschaft oder Ventilsitz können dazu führen, dass das Ventil offen bleibt.
Ventile und Ventilführungen prüfen und nach Bedarf instand setzen.
Abgenutzte Antriebsriemen, Spannrollen, Spannelemente und Lager.
Bei Bedarf ersetzen.
Ungewöhnliche Geräusche im unteren Motor - unabhängig von der Motordrehzahl.
Öldruck zu gering.
Nach Bedarf instand setzen.
Lose oder beschädigte Anlasserscheibe.
Bei Bedarf Anlasserscheibe reparieren oder ersetzen.
Beschädigte Ölwanne, die mit dem Ölpumpensieb in Berührung kommt.
Ölwanne prüfen.
Ölpumpensieb prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Ölpumpensieb lose, beschädigt oder blockiert.
Ölpumpensieb prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Übermäßiges Spiel zwischen Kolben und Zylinder.
Kolben, Kolbenbolzen und Zylinderbohrung überprüfen.
Nach Bedarf instand setzen.
Zu großes Spiel Kolbenbolzen / Kolben.
Kolben, Kolbenbolzen und Pleuel prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Übermäßiges Pleuellagerspiel
Folgende Komponenten prüfen und nach Bedarf instand setzen:
Pleuellager
Pleuelstangen
Kurbelwellenzapfen.
Übermäßiges Kurbelwellenlagerspiel.
Folgende Komponenten prüfen und nach Bedarf instand setzen.
Kurbelwellenlager
Kurbelwellenhauptzapfen
Zylinderblock
Kolben, Kolbenbolzen und Pleuelstange nicht ordnungsgemäß montiert
Sicherstellen, dass Kolben, Kolbenbolzen und Pleuelstange ordnungsgemäß montiert sind.
Nach Bedarf instand setzen.
Motorgeräusche unter Last.
Geringer Öldruck
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Übermäßiges Pleuellagerspiel.
Folgende Komponenten prüfen und nach Bedarf instand setzen:
Pleuellager
Pleuelstangen
Kurbelwelle
Übermäßiges Kurbelwellenlagerspiel.
Folgende Komponenten prüfen und nach Bedarf instand setzen.
Kurbelwellenlager
Kurbelwellenhauptzapfen
Zylinderblock
Motor dreht nicht durch - Kurbelwelle dreht sich nicht.
Kolben in dem Zylinder blockiert (eingetretene Flüssigkeit).
Kühlmittel/Frostschutz im Zylinder.
Öl im Zylinder.
Kraftstoff im Zylinder.
Zündkerzen ausbauen und prüfen, ob sich Flüssigkeit in den Zylindern befindet.
Zylinderkopfdichtung auf Undichtigkeit prüfen.
Motorblock und Zylinderkopf auf Rissbildung prüfen.
Prüfen, ob ein Einspritzventil festhängt und/oder Kraftstoffdruckregler auf Undichtigkeit prüfen.
Steuerkette gerissen und/oder Kettenräder beschädigt.
Steuerkette und Kettenräder prüfen.
Nach Bedarf instand setzen.
Fremdmaterial im Zylinder.
Zerstörtes Ventil
Kolbenstücke
Fremdkörper
Zylinder auf beschädigte Komponenten und/oder Fremdkörper prüfen.
Nach Bedarf instand setzen oder ersetzen.
Festgelaufene Kurbelwellen- oder Pleuellager.
Kurbelwellen- und Pleuellager prüfen.
Nach Bedarf instand setzen.
Pleuelstange verzogen, gerissen oder gebrochen.
Pleuel überprüfen.
Nach Bedarf instand setzen.
Kurbelwelle beschädigt oder gebrochen.
Kurbelwelle prüfen.
Nach Bedarf instand setzen.

Reparaturverfahren
Kompressionsdruckprüfung    Bei Leistungsmangel, übermäßigem Ölverbrauch oder zu hohem Kraftstoffverbrauch ...

Spezialwerkzeuge
SPEZIALWERKZEUGE Werkzeugbezeichnung / Nummer Abbildung Beschreibung Anschlag für Zahnkranz 09231-3N100 09231-2B100 ...

Kia Ceed Andere Informationen:

Kia Ceed (CD) Bedienungsanleitung: Bedienung des Automatikgetriebes


Das Automatikgetriebe verfügt über 6 Vorwärtsgänge und 1 Rückwärtsgang. Der jeweilige Gang wird automatisch in Abhängigkeit von der Wählhebelstellung gewählt. ✽ HINWEIS Bei einem neuen Fahrzeug, wenn die Batterie abgeklemmt war, können anfangs einige wenige Schaltvorgänge relativ abru ...

Kia Ceed (CD) Bedienungsanleitung: Reifen mit TPMS wechseln


Wenn Sie eine Reifenpanne haben, leuchten die Reifendruck-Warnleuchte und die Positionsanzeige auf. Lassen Sie die Anlage in diesem Fall von einer Fachwerkstatt überprüfen. Kia empfiehlt den Besuch eines Kia- Vertragshändlers/Servicepartners. ACHTUNG Wir empfehlen die Verwendung des von Kia gen ...

Copyright © www.kceedde.com 2018-2022